Hans Georg Wagner wird auf dem Deutschen Baumeistertag als BDB-Präsident bestätigt.

Hans Georg Wagner ist auf dem Deutschen Baumeistertag 2015 in Halle/Saale von den Delegierten für eine weitere Legislaturperiode von 4 Jahren als Präsident wiedergewählt worden. Er erhielt 87,6 Prozent der Stimmen. Hans Georg Wagner übt das Ehrenamt des BDB-Präsidenten bereits seit 1999 aus.

Halle an der Saale war der Austragungsort des Deutschen Baumeistertages 2015, zu dem außer den Kollegen Gerhard Volk (LV Vorsitzender) und Reinhard Präger (Berater Sachverständige) die Kollegen Uwe Müller, Volkmar Freyer, Udo Raabe und Christian M. Bartha als Delegierte der BG Südhessen-Nassau entsandt wurden. Dazu ist zu bemerken, dass Kollege Udo Raabe für die kurz vorher durch Unfall ausgefallene Kollegin Bärbel Kupfer eingesprungen war.

Wie jeder Baumeistertag zuvor wurde auch dieser zunächst mit einer Präsidiums- und Bundesvorstandssitzung im Hotel Maritim eröffnet. Der Donnerstagabend sah dann die bereits zum Teil mit Partnerinnen oder Partnern angereisten Delegierten im Löwengebäude des Universitätsplatz bei guter Jazzmusik sowie kulinarischen Genüssen.

Berufspolitisch stellte der Deutsche Baumeistertag unter Beweis, warum er für das Planen und Bauen in Deutschland eine der zentralen Veranstaltungen ist. So sprachen neben BDB-Präsident Wagner mit Dr. Reiner Haseloff, Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt, Dr. Bernd Wiegand, Oberbürgermeister der Stadt Halle/Saale, und Günther Hoffmann, Abteilungsleiter aus dem Bundesbauministerium, gleich drei prominente Redner auf der Öffentlichen Kundgebung. In der am Freitag Nachmittag begonnen Mitgliederversammlung wurden die üblichen Regularien, wie Eröffnung der Mitgliederversammlung, Bericht des Präsidiums, Bericht des Hauhalts- und Finanzausschusses sowie die Berichte des Bundesvorstandes abgehandelt.

Außer der Behandlung der üblichen Anträgen, die z.T. vom Präsidium, von den Landesverbänden oder Bezirksgruppen kamen, standen zwei wichtige Resolutionen zur Diskussion bzw. zur Abstimmung, die umgehend öffentlichkeitswirksam verbreitet wurden:

1. Resolution des Deutschen Baumeistertages 2015: „Die Delegierten der Bundesdelegiertenversammlung des Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure lehnen die erneute Lockerung der EU zur Abschaffung der HOAI und der Abschaffung oder Lockerung der Kapitalbindung ab! Sie fordern die Bundesregierung auf, mit allen Mitteln die bewährten Strukturen der freiberuflichen Tätigkeit zu erhalten und allen Versuchen, diese abzuschaffen, entgegenzuwirken! Kein EU-Bürger wird durch die HOAI, die eine reine Inländer-HOAI ist, an der Tätigkeit in Deutschland gehindert.“

2. Resolution des Deutschen Baumeistertages 2015: „Der Deutsche Baumeistertag 2015 in Halle/Saale begrüßt den Entwurf eines Antrages der Fraktion der CDU/CSU und der Fraktion der SPD vom 22. April 2015 mit dem Titel ‚Transparenzinitiative der Europäischen Kommission mitgestalten – Bewährte Standards im Handwerk und in den Freien Berufen erhalten‘. Insbesondere begrüßt der Baumeistertag des BDB die Forderungen der Koalitionsfraktionen im Hinblick auf:

• den Erhalt des bestehenden Systems der Selbstverwaltung und der Kammern mit demokratischer Legitimation, das sich als äußerst effizient bewährt hat und die staatliche Bürokratie und den Steuerzahler entlastet • den Erhalt der geltenden Regelungen der Fremdkapitalbeteiligung für die Freien Berufe sowie die Unabhängigkeit der Berufsausübung nicht durch wirtschaftliche oder sachfremde Interessen zu gefährden

• das bestehende System der Kosten – und Honorarordnung für die Freien Berufe nicht zu gefährden, um die gemeinwohlorientierte Leistungserbringung sicherzustellen und einen Preiswettbewerb auf Kosten der Qualität zu verhindern.“

Über die Wahlen hinaus setzte der diesjährige Deutsche Baumeistertag weitere wichtige Akzente. So sprachen sich die Delegierten nahezu einstimmig für ein vom Präsidium erarbeitetes Konzept zur „Mitgliederwerbung – Zukunft BDB“ aus, nach dem bis zum kommenden Baumeistertag die unterschiedlichsten Maßnahmen seitens des Bundesverbandes ergriffen werden, um zahlreiche neue Mitglieder für den BDB zu gewinnen. Die Neuentwicklung des visuellen Erscheinungsbildes des BDB wurde von den Delegierten ebenso begrüßt und verabschiedet wie die Durchführung eines berufspolitischen Tags des BDB im Jahr 2016, um hierdurch die interne BDB-Vernetzung weiter zu stärken.

An dieser Stelle muss auch noch erwähnt werden, dass die Anträge von Bärbel Kupfer sowie die Anträge des LV von der BG unterstützt und beschlossen wurden.

Außer Hans Georg Wagner wurden die vier Beisitzer im BDB-Präsidium, Hartmut Miksch, Christoph Schild, Klaus Schneider und Helmut Zenker ebenfalls mit sehr großer Mehrheit wiedergewählt. Die Legislaturperiode des Vizepräsidenten Hubert Borchert und des Vizepräsidenten für Finanzen Walter von Wittke dauert bis zum nächsten Deutschen Baumeistertag 2017 in Berlin. Für die Wahl des Berater Sachverständige standen zwei Kandidaten zur geheimen Abstimmung: Kollege Schmidt und Kollege Präger. Das Abstimmungsergebnis ergab, dass Kollege Präger wieder als Berater Sachverständige zur Verfügung steht. 

Ein Dank des Präsidenten an die Bezirksgruppe Halle, die diesen Baumeistertag ausgerichtet hatte sowie ein abschließendes gemeinsames Mittagessen beschlossen die Bundesmitgliederversammlung am Sonnabend Mittag.

Auf Wiedersehen 2017 in Berlin.

Christian M. Bartha

 

Das Löwengebäude der Universität Halle-Wittenberg (Ort des Begrüßungsabend)
Flotte Musik mit den "Jazzern"
Überall im Gebäude unterhält man sich angeregt
Die Delegierten Christian M. Bartha, Udo Raabe und Uwe Müller mit Ehefrau
Reinhard Präger (Berater Sachverständige) und Gerhard Volk (Landesvorsitzender Hessen) auf dem Festabend im Steintor-Varieté
Blick in die Mitgliederversammlung
Blick auf das Präsidium
Die Delegierten Volkmar Freyer, Uwe Müller und Udo Raabe

Terminübersicht 2016

Nähere Informationen zu den jeweiligen Terminen finden Sie unter dem Link "Veranstaltungen"

      • 16.09. 2016
      • Baustellenbesichtigung Autobahnbrücke A3 bei Limburg
      • Rückbau alte Autobahnbrücke, 14:30-16:30 Uhr 
      • 07.10.2016
      • Planernachträge RA Laux
      • Darmstadt
      • 14.-16. Oktober 2016
      • Herbstfahrt nach Prag
      • 04.11.2016
      • Besondere Bereiche der HBO Teil III: Brandschutz in Heppenheim, 14:00-18:00 Uhr
      • 18.11.2016
      • Jahresabschluss des Bezirksgruppenvorstand

       

       

       

       
          Aktuelles